• Persönliche Beratung MO-Sa 10-14 Uhr 0234 / 9039017
  • Steaks- und Seafood für Gourmets
  • Abholung bei uns im Laden oder Kostenloser Versand ab 150€
  • Zahlung bequem per paypal, Überweisung oder bei Abholung in bar möglich
  • Persönliche Beratung MO-Sa 10-14 Uhr 0234 / 9039017
  • Steaks- und Seafood für Gourmets
  • Abholung bei uns im Laden oder Kostenloser Versand ab 150€
  • Zahlung bequem per paypal, Überweisung oder bei Abholung in bar möglich

Wakame Seealgen Salat, 1kg

20,97 €

(1 kg = 20,97 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Seealgensalat mit Sesam fertig angemacht

1 kg, gefroren


Wie schmeckt die Wakame Alge?

Die Blätter sind süß und zeigen sich mit einer leicht salzigen Meeresnote. Sie schmecken besonders gut in Kombination mit wenigen weiteren Zutaten. Darüber hinaus macht die knackige Konsistenz das Meeresgemüse zu einer beliebten Zutat asiatischer Gerichte.

Wie gesund ist das Meeresgemüse?

Das Meeresgemüse ist reich an Eiweißen, Vitaminen A, C und E sowie den Mineralstoffen Calcium und Magnesium. Sogar Vitamin B12 ist Bestandteil des Nährwert-Profils. Zudem enthält die Alge Jod. Da der Jodgehalt in unseren Böden generell sehr gering ist, gibt es hierzulande oft eine Unterversorgung. Daher kann die Alge ein guter Lieferant sein. Dennoch sollte das Lebensmittel nur mäßig verzehrt werden, denn auch zu viel Jod kann sich negativ auswirken. Vor allem Menschen mit Schilddrüsenproblemen, Kinder und ältere Menschen sollten diese erst nach mehreren Stunden einweichen und gut abgespült genießen. So verringert sich der Jodgehalt.

Welche Gerichte kann ich mit der Wakame Alge zubereiten?

Der Klassiker ist ein Salat mit dem Meeresgemüse. Dazu werden die Algen wie oben beschrieben zubereitet und mit einem Dressing aus Ingwer, Reisessig, Sojasoße und Sesam verfeinert. Dazu gesellen sich meist Chili und Sesam. Passend dazu ist Fisch wie Lachs.

Ein weiteres klassisches Gericht mit der Wakame Alge ist die Misosuppe. Diese wird mit Gemüsebrühe, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Tofu zubereitet und um das Meeresprodukt als köstliche Gemüseeinlage ergänzt. Dazu werden diese gekocht.

Beliebt ist das Superfood auch als Begleiter von Sushi, in Kombination mit Glasnudeln und anderem Gemüse, in Reispfannen und sogar als salziger Kontrast in Süßspeisen. Sie sehen selbst, das Powergemüse aus dem Meer hat so einiges drauf und lässt sich besonders kreativ zubereiten.

Tipp: Als Gewürz ist die Wakame Alge eine Zutat für leckere Aufstriche und ersetzt damit das Salzen.